256 Seiten
Format 125x205 Hardcover
EUR 19,90 / sFr 35,90

ISBN: 9783701730995

Erschienen am 02. September 2008.

Klaus Ebenhöh
Wolfgang Popp

Der Philosoph im Topf
Denkende Esser - Essende Denker

"Die erste Bedingung, dass Du etwas in Dein Herz und Deinen Kopf bringst, ist, dass Du etwas in Deinen Magen bringst." Ludwig Feuerbach

„Primum vivere, deinde philosophare“: Erst das Leben, dann die Philosophie. Frei nach Schopenhauer folgt dieses Buch Philosophen durch den Alltag, dorthin, wo er am überraschendsten und geschmackvollsten ist: An die Speisetafel. Aus Briefen, Tagebucheinträgen und Nebenkapiteln ihrer Hauptwerke werden die Lieblingsspeisen und die häufig obskuren Essensrituale der großen Denker rekonstruiert. Wir begeleiten sie auf ihren kulinarischen Reisen durch Europa und beobachten, wie die Ernährung in ihre Philosophie eingeflossen ist, ja wie sie diese teils maßgeblich beeinflusst hat.

Sie denken wie Nietzsche? Dann essen Sie doch auch wie Nietzsche! Laden Sie zu einem Dinner im Zeichen ihres Lieblingsdenkers ein Unterhalten Sie sich bei dessen Lieblingsmusik mit witzigen kulinarischen Anekdoten.

Beiträge über Pythagoras, Diogenes, Michel Montaigne, Jean-Jacques Rousseau, Immanuel Kant, Georg Christoph Lichtenberg, Jean Anthèlme Brillat-Savarin, Carl Friedrich von Rumohr, Arthur Schopenhauer, Ludwig Feuerbach, Sören Kierkegaard, Friedrich Nietzsche, Filippo Tommaso Marinetti, Ludwig Wittgenstein, Jean Paul Sartre,

http://residenzverlag.at/...



captcha


Das könnte Sie auch interessieren

drucken
.:.Liceor (CZ)
Impressum Presse Aktualitäten